Die Customer Journey ist der Weg des Kunden bis zum Kauf. Wer diesen nachvollziehen kann, der kann ihn auch beeinflussen. Dazu ist es wichtig die Perspektive des Kunden zu kennen. Eines ist klar, früher war das alles einfacher – aber war es auch besser. Nein, denn heute haben wir eine Vielzahl an Möglichkeiten um Kunden schon früh zu begeistern.

In den letzten Jahren hat sich unser Umgang mit den digitalen Medien maßgeblich geändert. Heute stehen Kunden viele Wege zum passenden Produkt offen. Doch fangen wir von Vorn an. Wie war das noch vor 15 Jahren?

Customer Journey - Die Kundenreise kurz erklärt

Früher war alles einfacher – Im Mittelpunkt stand das Produkt

Einfacher war es sicher für alle. Denn der Weg zum Kauf war im Prinzip immer der gleiche.

Handy kaputt – ab zu Media Markt. Gab es ja am Ende doch nur Nokia Modelle, aus denen ein geschulter Verkäufer schnell das passende für unsere Bedürfnisse fand.

Oder unser beliebtes Beispiel Reisebüro. Wenn wir unseren Sommerurlaub buchen wollten, gingen wir ins Reisebüro und erzählten von der tollen Empfehlung sich doch mal die Azoren anzusehen. Dann wurde uns ein Traumurlaub zusammengestellt, der uns ohne darüber nachzudenken, einen unvergesslichen Sommer bescherte.

Heute ist es komplizierter – Der Kunde steht im Mittelpunkt

Und heute? Wenn wir hören, wir sollten uns mal die Azoren ansehen, dann schauen wir erstmal bei Google Maps, wo diese eigentlich genau liegen. Dann finden wir sofort tausende Bilder von tollen Orten, die wir unbedingt sehen wollen. Weil wir nicht so sehr auf Trubel stehen, entscheiden wir uns schnell für eine der kleineren Inseln. Beim weiter googeln werden uns schnell eine Menge schicke Ferienhäuser vorgeschlagen und obwohl wir eigentlich die typischen Hotel-Urlauber sind, freunden wir uns mit dem Gedanken an, dort zu wohnen, wo die Portugiesen leben. Nach einer Stunde haben wir ein Traumhaus oberhalb der Stadt mit einer traumhaften Aussicht und einem kleinen Pool gefunden. Eins ist klar, im Reisebüro hätten wir ein mindestens genauso schönen Urlaub geplant und das ganz ohne Recherche und Anstrengungen. Doch genau so läuft heute eine typische Customer Journey.

Zeit sich mit unserem Kunden zu beschäftigen

Wir sind heute alle viel breiter aufgestellt. Wenn wir uns für etwas interessieren, stehen uns unzählige Portale offen. Hier können wir vergleichen und Rezensionen studieren. Bei Fragen sehen wir uns in zahllosen Foren um. Das sollte jedem Unternehmer klar sein, wenn er über Werbung nachdenkt. Denn heute lassen sich Kunden bereits früh mitnehmen und begeistern, oft bereits vor der eigentlichen Kaufentscheidung. Es lässt sich vertrauen aufbauen und ein gutes Gefühl der richtigen Entscheidung einleiten, bevor diese getroffen ist.

Wir sehen also, es war früher alles einfacher. Doch dies ergibt neue Chancen. Neue Möglichkeiten die Kunden von morgen zu überzeugen. Fragen zu beantworten, die Kunden noch gar nicht gestellt haben. Doch dafür muss jeder Unternehmer die Customer Journey seiner Kunden kennen und verstehen. In den nächsten Wochen gehen wir auf verschiedene Arten der Customer Journey verschiedener Branchen ein.

Können Sie nicht warten? Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf ein unverbindliches Gespräch.